Lehrmaterial zur Natur unter der Müngstener Brücke

Das kribbelnde Leben im Bach entdecken, den Eisvogel beim Beutefang beobachten und den nach Pilzen duftenden Waldboden schnuppern – solche Begegnungen mit echten Pflanzen und Tieren brauchen unsere Kinder um Liebe zur Natur und Verständnis für ihre Gefährdung zu entwickeln.

Zwischen den Großstädten Remscheid, Solingen und Wuppertal gelegen, bietet das Tal der Wupper unterhalb von Müngsten ideale Voraussetzungen für eindrucksvolle Naturerlebnisse. In diesem Bereich schlängelt sich die Wupper noch zum großen Teil naturnah zwischen steilen, bewaldeten Hängen mit zahlreichen Bachläufen hindurch und bietet Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Wir möchten Sie, liebe Lehrerinnen und Lehrer, ermuntern, mit Schulklassen oder Kindergruppen das Gebiet rund um die Müngstener Brücke zu erkun­den. An einigen außerhalb der Naturschutzgebiete gelegenen Orten haben die Kinder auch die Möglichkeit für eine Bach- oder Walduntersuchung die Wege zu verlassen.

Zur Erleichterung Ihrer Vorbereitung haben wir Informationen zum Gebiet, insbesondere zu den beiden Lebensräumen Wald und Wasser, und den hier vorkommenden Pflanzen und Tieren zusammengestellt.

Die ergänzenden Arbeitsblätter, die für die 5.-6. Klasse gedacht sind, bieten Anregungen für Beobachtungen im Gelände, sowie Hilfen bei der Vor- oder Nachbereitung des Ausflugs.

Lehrerskript und Arbeitsblätter erhalten Sie auf Anfrage als PDF-Datei von der Biologischen Station Mittlere Wupper. Kontakt: Johanna Dahlmann, E-Mail: dahlmann@bsmw.de, Stichwort: Lehrerskript

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: Weiterführende Schulen
  • Termine: jederzeit
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Johanna Dahlmann, E-Mail: dahlmann@bsmw.de, Tel.: 0212-2542727
  • Webseite: bergisches-habitat.de und bsmw.de