Junge Expertise in Aktion für das Klima!

Unter dem Motto „Junge Erwachsene in Aktion für das Klima – Jóvenes en acción por el clima“ wächst seit 2016 ein internationales Netzwerk von Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren, die ihr Wissen und ihre Aktivitäten zur nachhaltigen Entwicklung austauschen, voneinander lernen und an ihren jeweiligen Heimatorten konkret anpacken. In internationalen Workshops und auf der Basis einer digitalen Wissensplattform arbeiten die jungen Erwachsenen aus Solingen, Jinotega (Nicaragua), Brüssel, Galizien sowie San Lorenzo (Honduras) an Klima- und Ressourcenschutz, Land- und Waldwirtschaft, fairem Konsum und zukunftsfähiger Stadtentwicklung.

Die jungen Engagierten des Netzwerkes freuen sich über jede*n neue*n Mitstreiter*in, die Interesse hat z.B. den fairen Handel oder plastikschonende Lebensweisen in Solingen voranzutreiben und eigene Projekte zur nachhaltigen Entwicklung zu verwirklichen. Zudem besteht die Möglichkeit an internationalen Workshops zum Beispiel in Nicaragua teilzunehmen. Willkommen sind auch Initiativen, Vereine und Einrichtungen, die an einem internationalen Austausch interessiert sind.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Besonders geeignet für: Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: unbegrenzt
  • Termine: Der erste Workshop ist bereits ausgebucht, weitere Termine können gerne auf Anfrage vereinbart werden.
  • Veranstaltungsorte: Bergisches Land, Jinotega (Nicaragua), Brüssel (Belgien)
  • Kosten: grundsätzlich entstehen keine Kosten. Lediglich bei den internationalen Netzwerktreffen fallen ggf. Eigenbeiträge für Flugkosten an.
  • Anbieter: Förderverein Städtefreundschaft mit Jinotega e. V., Opferfelder Str. 22, 42719 Solingen, E-Mail: info@solingen-jinotega.de
  • Kontakt: Sophia Merrem, FSI Forum für soziale Innovation gGmbH, Tel: 0163 6193827, E-Mail: s.merrem@fsi-forum.de
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: einewelt-regionalstelle-bergischesland.de/index.php/junge-expertise-fuer-nachhaltige-entwicklung