Archiv der Kategorie: Natur

Saatgutbörse im Botanischen Garten Solingen

Mitglieder der Stiftung Botanischer Garten veranstalten eine Begegnung unter Pflanzenliebhabern und bieten gesammeltes Saatgut des Gartens im Tausch oder gegen Spende an.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, jeder interessierte Besucher ist willkommen. Saatgut kann getauscht oder erworben werden, muss aber nicht. Dazu gibt es Anbautipps und voraussichtlich wieder einen Blick durch das Binokular auf die Saaten. Das ist auch ein schönes Angebot für Kinder. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Den genauen Termin finden Sie Anfang 2019 unter: botanischer-garten-solingen.de/Veranstaltungen/Termine

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Termine: Die Veranstaltung wird im Frebruar/März 2019 stattfinden. Der genaue Termin wird Anfang 2019 auf der Webseite des Botanischen Gartens zu finden sein.
  • Veranstaltungsort: Botanischer Garten, Vogelsang 2a, 42653 Solingen, Orchideenhalle der Schauhäuser
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stiftung Botanischer Garten e. V., Vogelsang 2a,
    42653 Solingen
  • Kontakt: Carmen Dörner, E-Mail: carmendoerner60@web.de, Tel.: 01 60 / 856 40 91 (nach 15 Uhr)
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: botanischer-garten-solingen.de
Carmen Dörner (links) zeigt ihr Saaten-Notizbuch. Foto: Daniela Tobias

Führungen durch den Heilpflanzengarten im Botanischen Garten Solingen

Wir tauchen bei dieser Begehung ins Frühmittelalter ein und erfahren viel über die Heilwirkung, Herkunft und Geschichte dieser Pflanzen im Mittelalter und heute.

Zweimal im Jahr wird eine öffentliche Führung ohne Anmeldung kostenfrei angeboten. Es wird eine Spende zugunsten des Botanischen Gartens erbeten. Die Termine finden Sie unter:
botanischer-garten-solingen.de/Veranstaltungen/Termine

Darüber hinaus können auch Führungen gebucht werden.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Besonders geeignet für: Grundschulen, Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: max. 15 Personen bei gebuchten Führungen
  • Termine: Öffentliche Führungen finden zweimal im Jahr im Juni und September statt. Genaue Termine stehen ab Frühjahr 2019 auf der Website des Botanischen Gartens. Gebuchte Führungen bitte mind. 14 Tage im Voraus mit Carmen Dörner vereinbaren.
  • Veranstaltungsort: Stiftung Botanischer Garten, Vogelsang 2a, 42653 Solingen,Treffpunkt ist am Kiosk an den Gewächshäusern
  • Kosten: Öffentliche Führungen und Führungen für Grundschulen sind kostenlos, bei weiterführenden Schulen erbitten wir einen Beitrag von 17,50 Euro, für eine gebuchte Führung für Erwachsene 35 Euro
  • Anbieter: Stiftung Botanischer Garten e. V., Vogelsang 2a,
    42653 Solingen und Donate Lockenvitz.
  • Kontakt: Carmen Dörner, E-Mail: carmendoerner60@web.de, Tel.: 01 60 / 856 40 91 (nach 15 Uhr)
  • Anmeldung: gebuchte Führungen bitte 14 Tage vorher anmelden
  • Webseite: botanischer-garten-solingen.de
Ernteführung durch den Heilpflanzengarten. Foto: Carmen Dörner

Der mobile Bienenstock

Bienenhaltung in Schule oder Kindergarten? Für viele Lehrer und Eltern unvorstellbar, aber durchaus keine Seltenheit. Allein in NRW gibt es ca. 80 Schulen die Bienen halten: von der Bienen-AG über die Schulimkerei bis hin zur Schülerfirma oder Schulimkereigenossenschaft.

Der mobile Bienenstock bietet Kindern die Möglichkeit die Bienen ganz nah zu erleben, Ängte und Vorurteile abzubauen und beleuchtet die Themen Nachhaltigkeit, Ernährung und Umweltschutz.

Nach Absprache mit der Einrichtung wird ein Platz im Schulumfeld ausgesucht, auf dem dann ein kleines Bienenvolk (Ableger) von Mai bis Juli aufgestellt wird. Zu vereinbarten Terminen können die Schüler/-innen dann einen Blick in den Bienenstock werfen, um zu sehen, wie die Bienen für Nachwuchs sorgen, Vorräte anlegen und neue Waben bauen. Kurz vor oder nach den Sommerferien ziehen die Bienen dann wieder zur Imkerin zurück, um zum großen Wirtschaftsvolk heranzuwachsen.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche
  • Besonders geeignet für: KiTa, Grundschulen, Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: 1-2 Schulen oder Kindergärten ab Mai 2018
  • Termine: Termine nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: jeweilige Schule oder Kindergarten
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Imkerverband Rheinland e.V., Im Bannen 38, 56727 Mayen
  • Kontakt: Fiona Fleßer, Obfrau für Schul- und Jugendimkerei
    Imkerverband Rheinland e.V., E-Mail: fiona_flesser@web.de, Mobil: 017- 78 77 76 75
  • Anmeldung: erforderlich bis 31. März 2019
  • Webseite: imkerverbandrheinland.de

Der Bienenkoffer

Im Bienenkoffer finden sich umweltpädagogische Materialien zum Thema „Bienen & andere Bestäuber“. Der Koffer kann von Kitas und Grundschulen angefordert und für den Unterricht oder die Projektarbeit genutzt werden. Er enthält Spiele, Bastelvorschläge, Bücher, Bienenprodukte, Becherlupen, einen informativen Film über das Leben im Bienenstock, Kopiervorlagen und allerlei mehr für das interaktive Lernen.

Als Abschluß der Themenarbeit kann auf Wunsch ein Besuch bei der Imkerin vereinbart werden. Für Gruppen des offenen Ganztags auch gerne nach Absprache als Ferienprogramm buchbar!

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche
  • Besonders geeignet für: Kita, Grundschulen
  • Teilnehmerzahl: Großen Klassen oder Gruppen sollten für den Besuch am Bienenstand geteilt werden.
  • Termine: Der Bienenkoffer kann für einenZeitraum von 2 bis 4 Wochen direkt bei der Imkerin Fiona Fleßer ausgeliehen werden.
  • Veranstaltungsort: In der Schule/Kita bzw. bei Bienengarten & Imkerei, Fiona Fleßer, Delle 27a, 42699 Solingen
  • Kosten: Keine Kosten für das Ausleihen des Bienenkoffers. Der Besuch am Bienenstand kostet 2€ pro Kind und beinhaltet ein Honigfrühstück.
  • Anbieter: Imkerverband Rheinland e.V., Im Bannen 38, 56727 Mayen
  • Kontakt: Fiona Fleßer, Obfrau für Schul- und Jugendimkerei
    Imkerverband Rheinland e.V., E-Mail: fiona_flesser@web.de, Mobil: 0177-8777675
  • Anmeldung: per Mail oder telefonisch bei Imkerin Fiona Fleßer
  • Webseite: imkerverbandrheinland.de

 

Märchen erleben im Wald als Ferienaktion

Wen faszinieren nicht die kleinen Geschichten, in denen alles möglich zu sein scheint? Welches kleine Mädchen wollte nicht einmal eine Prinzessin sein? Und jeder kleine Junge hat sich schon mal gewünscht ein Prinz zu sein. Ein Märchen wird erzählt und dann ge-/erlebt. Wir basteln, malen und gestalten, verkleiden uns und schlüpfen in die Rollen der Helden, der Bösewichter und der Helfer. Der Wald ist unsere Märchenwelt, in die wir eintauchen, die wir beleben und durchwandern. Neben Erzählen und Spiel ist Zeit, den Wald für sich zu erkunden, im Bach zu spielen, Freundschaften zu knüpfen u.v.m.

Die allermeisten Kinder kennen Märchen heutzutage nur als Zeichentrick- oder Animationsfilm, als Hörbuch oder Comic. Die wichtige Rolle, die das Eingebundensein des Lebens in die Natur und die Jahreskreisläufe in allen Märchen spielen, gehen dabei verloren. Über die konkrete Naturerfahrung hinaus lernen die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Natur: Die Märchen berichten vom Leben, verschiedenen Entwicklungsschritten, die der Mensch in seinem Leben durchwandern muss. Es berichtet davon, wie wir unser Glück finden und lässt dabei nie außer Acht, dass der Mensch in einem Gesamtgefüge lebt. Goldmarie in „Frau Holle“ muss erst den Apfelbaum ernten und dadurch, dass sie erkennt, was getan werden muss und sie Verantwortung übernimmt, wird Ihr das Glück zuteil… Der Dummling in „die Bienenkönigin“ lässt nicht zu, dass seine älteren Brüder die Bienen töten, …er wird König und herrscht lange Zeit in Weisheit… In den Märchen lebt uns der Märchenheld vor, dass wir, wenn wir im Einklang mit uns und unserer Umwelt sind das Glück finden. Das Kind findet Antworten in der Bilderwelt der Märchen, Hinweise für „richtiges“ Verhalten und Konsequenzen für Falsches.

  • Altersgruppe: Kinder, 6-10 Jahre
  • Teilnehmerzahl: 12
  • Termine: Sommerferien: 23. – 25. Juli 2018 von 9 – 14 Uhr und Herbstferien: 22. – 24. Oktober 2018 von 9 – 16 Uhr
  • Veranstaltungsort: Parkplatz auf der Kotzerterstrasse. Die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 75,- € inkl. Material und Mittagessen
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerterstr. 11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier und Rasila Harriers, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173/7347749
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: bausmuehle.de

Märchen erleben im Jahreskreis – in der Natur!

„Ein Märchen macht das Wesen leicht, weil manche Angst beim Hören weicht.“ (Wolfgang Erbroth)

Und in diesen kleinen wunderlichen Geschichten werden nicht nur Ängste thematisiert und durchlebt, sondern auch aufgezeigt, dass schwierige Situationen lösbar sind und helfende Mächte uns zur Seite stehen. Mit dem Hören, Erleben und Gestalten der Märchen wächst im Kind das Vertrauen in sich und das Leben. Mit Liedern und Spielen lassen wir die Märchen lebendig werden. Zugleich haben die Kinder auch die Möglichkeiten sich und Ihrer Fantasie im Wald freien Lauf zu lassen.

Die allermeisten Kinder kennen Märchen heutzutage nur als Zeichentrick- oder Animationsfilm, als Hörbuch oder Comic. Die wichtige Rolle, die das Eingebundensein des Lebens in die Natur und die Jahreskreisläufe in allen Märchen spielen, gehen dabei verloren. Über die konkrete Naturerfahrung hinaus lernen die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Natur: Die Märchen berichten vom Leben, verschiedenen Entwicklungsschritten, die der Mensch in seinem Leben durchwandern muss. Es berichtet davon, wie wir unser Glück finden und lässt dabei nie außer Acht, dass der Mensch in einem Gesamtgefüge lebt. Goldmarie in „Frau Holle“ muss erst den Apfelbaum ernten und dadurch, dass sie erkennt, was getan werden muss und sie Verantwortung übernimmt, wird Ihr das Glück zuteil… Der Dummling in „die Bienenkönigin“ lässt nicht zu, dass seine älteren Brüder die Bienen töten, …er wird König und herrscht lange Zeit in Weisheit… In den Märchen lebt uns der Märchenheld vor, dass wir, wenn wir im Einklang mit uns und unserer Umwelt sind das Glück finden. Das Kind findet Antworten in der Bilderwelt der Märchen, Hinweise für „richtiges“ Verhalten und Konsequenzen für Falsches.

  • Altersgruppe: Kinder im Alter von 5-10 Jahren
  • Teilnehmerzahl: 12
  • Termine: jeden zweiten Dienstag im Monat: 10. April, 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 11. September und 9. Oktober 2018 von 15.00 – 17.30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Parkplatz auf der Kotzerter Straße, die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 15 Euro pro Kind pro Termin
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerter Str. 11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier und Rasila Harriers, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: bausmuehle.de

Waldzwerge – Waldspielgruppe für 3- bis 5-jährige

In dieser Waldspielgruppe erleben Kinder im Alter von 3 – 5 Jahren in Begleitung Ihrer Eltern den Wald zu allen Jahreszeiten. Lieder und altersgerecht angeleiteten Aktionen vertiefen die Erfahrungen und ein Puppenspiel rundet das Programm ab. Dabei gibt es auch immer Zeit und Raum für eigene Ideen und Entdeckungen.

  • Altersgruppe: Kinder (3-5 Jahre), Eltern
  • Teilnehmerzahl: 12
  • Termine: außer in den Ferien immer montags von 15:30 bis 17:30 Uhr, 16 Termine im ersten Halbjahr: 5. März – 9. Juli 2018 (außer in den Ferien) und 6 Termine im 2. Halbjahr: 3. September – 8. Oktober 2018.
  • Veranstaltungsort: Parkplatz an der Kotzerterstrasse. Die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 154 Euro für 13 Termine inkl. Material und kleinem Imbiss
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerterstr. 11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier und Rasila Harriers, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59
  • Anmeldung: erforderlich. Kostenloser Schnuppertermin möglich.
  • Webseite: bausmuehle.de

Waldstrolche – Waldspielgruppe für 5- bis 10-jährige

In einem Wechsel aus angeleiteten Aktionen und freiem Spiel erforschen und entdecken die Strolche die Natur. Sie erforschen den Wald, das Wasser und die Wiesen mit all seinen Bewohnern.

  • Altersgruppe: Kinder (5-10 Jahre)
  • Teilnehmerzahl: 12
  • Termine: mittwochs von 15:30 – 17:30 Uhr. Kostenloses Schnuppern und Quereinstieg möglich.
  • Veranstaltungsort: Parkplatz auf der Kotzerterstrasse. Die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 165 Euro für 13 Termine
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerterstr. 11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier und Rasila Harriers, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: bausmuehle.de

 

Balkongarten, Hochbeete und mehr…

Seit 2013 pflegen wir mit den Kindern der Hausaufgabenbetreuung unseren Kräuter- und Gemüsegarten auf dem Balkon des Bewohnertreffs Zietenstraße. Außerdem wachsen in Hochbeeten auf dem Stadtteilplatz Erdbeeren, Pfefferminze und Schnittlauch. Seit 2017 gibt an der Unterkunft für Geflüchtete ebenfalls einen Gemüse- und Kräutergarten, der von engagierten Bewohner*innen des Holzhauses gepflegt wird.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Termine: laufend
  • Veranstaltungsort: Kontakt: „Rund um die Zietenstraße“ e. V., Zietenstraße 40, 42651 Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: „Rund um die Zietenstraße“ e. V.
  • Kontakt: Eva Thomas, E-Mail: e.thomas@zietenstrasse.de, Tel.: 02 12 / 383 17 44
  • Anmeldung: ja, für Teilnehmer*innen unserer Gruppen und Bewohner*innen im Wohnumfeld
  • Webseite: zietenstrasse.de

Wilde Hummeln – Gemeinsam die Natur entdecken

Zwölf Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren treffen sich einmal im Monat, um auf Entdeckungsreise in die Solinger Natur zu aufzubrechen. Ziel ist es, durch eine spielerische und kreative Auseinandersetzung mit Lebensräumen wie Wald, Wiese, Bach und Teich Freude an der Natur zu wecken, ökologische Zusammenhänge zu erschließen und umweltbewusstes Handeln anzuregen.

Unterstützt werden wir durch Pia Kambergs (Dipl.-Biologin; Biologische Station Mittlere Wupper) und Anja You (Dipl.-Biologin).

  • Altersgruppe: Kinder
  • Teilnehmerzahl: max. 12
  • Termine: Einmal im Monat nach Vereinbarung, bitte erfragen.
  • Veranstaltungsort: Wechselnde Treffpunkte in Solingen, jeweils nach vorheriger Information.
  • Kosten: 35,-€ pro Halbjahr (bzw. 25,-€ für RBN-Vereinsmitglieder und Geschwisterkinder).
  • Anbieter: Gemeinsames Angebot der Natur- und Umweltschutzverbände RBN e.V., BUND e.V. und NABU e.V.
  • Kontakt: Daniela Mittendorf, RBN e.V. Email: rbn@rbn-solingen.de, Tel. 0212-2544228
  • Anmeldung: Anmeldung ist erforderlich, siehe Kontakt.
  • Webseiten: rbn-solingen.de und solingen-natur.de
Foto: Daniela Mittendorf
Foto: Daniela Mittendorf

Natürlich Bienen begegnen

logo-fruehling-bausmuehle-natuerlich-lernenDu entdeckst, erforscht und ertastest Bienen in ihrem Zuhause dem Bienenstock. Du lernst von mir eine Menge über die Entwicklung und den Lebensraum der Bienen. Ich werde erzählen, was die Biene alles leisten kann und wozu sie nützlich ist. Du lernst ihre verschiedenen Produkte kennen (u.a. Honig). Zu guter Letzt wirst Du eine echte Bienenwachskerze ziehen, die Du mit Nachhause nehmen darfst.

Bitte beachten: Bienen mögen keine Parfümgerüche!

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Geeignet für Menschen mit Handicap: ja
  • Teilnehmerzahl: bis max. 30 Personen
  • Termine: auf Anfrage
  • Veranstaltungsort: Treffpunkt: Parkplatz auf der Kotzerterstrasse (Solingen), in der Nähe des Wohnhauses Kotzerterstr.11
  • Kosten: Kostenbeitrag von 60,- € pro Veranstaltung (darin inbegriffen sind Materialkosten, wie z.B. Wachs/Honig), ab 20 Personen liegt der Preis bei 3,- € pro Person
  • Anbieter: Natürlich lernen! – Bausmühle; Kotzerterstr.11; 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier, E-Mail: info@bausmuehle.de; Tel.: 0173 / 7 34 77 59, 
Anke Albers
  • Anmeldung: siehe Kontakt
  • Webseite: bausmuehle.de/natuerlich_lernen

bausmuehle-natuerlich-lernen-solingen-049-676x450

Ferien draussen im Wald

Ferienbetreuung für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Wir sind im Tälchen ganztägig draußen. Die Kinder spielen einfach nur oder nutzen unsere vielfältigen Angebote zu den Themen: Körbchen flechten, basteln, schnitzen, Specksteine bearbeiten, filzen, Ketten fädeln und vieles mehr. Warmes Mittagessen ist inklusive. Frühstück bringen die Kinder bitte selber mit.

Das Angebot findet Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Bitte wetterfeste Kleidung, Gummistiefel und Wechselsachen mitbringen.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Geeignet für Menschen mit Handicap: ja
  • Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder
  • Termine: Oster-, Sommer- und Herbstferien auf Anfrage
  • Veranstaltungsort: Treffpunkt: Parkplatz auf der Kotzerterstrasse (in der Nähe des Wohnhauses Kotzerterstr. 11). Die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 150,- € für 5 Werktage (in den Osterferien 120,- € aufgrund der Feiertage)
  • Anbieter: Natürlich lernen! – Bausmühle; Kotzerterstr.11; 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier, E-Mail: info@bausmuehle.de; Tel.: 0173 / 7 34 77 59, 
Anke Albers
  • Anmeldung: siehe Kontakt
  • Webseite: bausmuehle.de/natuerlich_lernen

Natürlich Frösche beobachten

Du entdeckst, erforscht und ertastest Froschlaich und Kaulquappen im Bausmühlenteich. Du lernst von mir eine Menge über die Entwicklung und den Lebensraum der Frösche. Ich werde erzählen, wie man den heimischen Frosch mit einfachen Mitteln schützen kann. Danach werden wir uns gemeinsam auf die Suche nach großen Fröschen machen.

Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel mitbringen.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Geeignet für Menschen mit Handicap: ja
  • Teilnehmerzahl: bis 20 Teilnehmende
  • Termine: auf Anfrage (im Frühjahr)
  • Veranstaltungsort: Parkplatz auf der Kotzerterstrasse (in der Nähe des Wohnhauses Kotzerterstr. 11)
  • Kosten: 35,- € pro Veranstaltung, ab 20 Kinder 3,- € pro Kind
  • Anbieter: Natürlich lernen! – Bausmühle, Kotzerterstr.11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59, 
Anke Albers
  • Anmeldung: siehe Kontakt
  • Webseite: bausmuehle.de/natuerlich_lernen

Natürlich Wolle verarbeiten

Du wäschst und kämmst natürliche Schafswolle in verschiedenen Farbtönen, bis sie zur Weiterverarbeitung geeignet ist. Danach zeige ich Dir, wie du aus der Wolle wunderschöne Bälle oder Schnüre und Schlangen filzen kannst. Deine selbst gefilzten Sachen kannst Du dann mit nach Hause nehmen.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Geeignet für Menschen mit Handicap: ja
  • Teilnehmerzahl: 20
  • Termine: auf Nachfrage, telefonisch oder per Mail
  • Veranstaltungsort: Parkplatz auf der Kotzerter Strasse, die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 60,00 €
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerterstr. 11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59
  • Anmeldung: siehe Kontakt
  • Webseite: bausmuehle.de

Natürlich Weidenkörbchen flechten

In der Bausmühle kannst Du mit selbst gesammelten (Weide/Hasel) oder auch mit gekauftem Material (Peddigrohr) Körbe flechten. Dann lernst Du ein Körbchen auf einer Baumscheibe zu flechten. Wenn Du schon Erfahrung mitbringst, zeige ich Dir auch andere Flechtarten. Natürlich darfst Du deine selbstgemachten Körbchen dann mit Nachhause nehmen.

  • Altergruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: max. 12
  • Termine: auf Anfrage
  • Veranstaltungsort: Parkplatz an der Kotzerterstrasse
  • Kosten: 40 Euro pro Stunde
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerterstr.11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59
  • Anmeldung: siehe Kontakt
  • Webseite: bausmuehle.de