Schlagwort-Archive: Kommunales Integrationszentrum

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage in Kooperation mit der Jüdischen Kultusgemeinde, ACK, AG Wohlfahrtsverbände, Jugendstadtrat und Solinger Schulen laden zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht ein. Dazu treffen sich alle Interessierten am Bunker an der Malteserstraße, dem Ort der ehemaligen Synagoge.

Im Anschluss ziehen die Teilnehmenden gemeinsam zum Theater und Konzerthaus, wo ab etwa 14 Uhr eine Jugendveranstaltung stattfinden wird. Bei dieser von Jugendlichen selbst gestalteten Veranstaltung soll ein klares Zeichen für Verständigung, Toleranz und Vielfalt in unserer Stadt gesetzt und dabei mit neuen Darstellungsformen experimentiert werden. Dabei wird auch eine Broschüre zur Gedenkveranstaltung vorgestellt und verteilt. Die Broschüre war mit Unterstützung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ von den Stadtdiensten Integration und Jugend erarbeitet worden.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Besonders geeignet für: Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: offen
  • Termine: 9. November 2017 von 13.00 – 15.30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Um 13:00 Uhr am Bunker Malteserstraße (Ort der ehemaligen Synagoge) und ab 14:00 Uhr Jugendveranstaltung im Theater- und Konzerthaus Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stadtdienst Integration, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen und Bündnis für Toleranz und Zivilcourage
  • Kontakt: Michael Roden, Tel.: 0212 / 250 80 911, E-Mail: m.roden@solingen.de
  • Anmeldung: für Besucher nicht erforderlich, Teilnehmer des Bühnenprogramms der Jugendveranstaltung bitte anmelden
Foto: Daniela Tobias
Foto: Daniela Tobias

bmfsfj_dl_mitfoerderzusatz_rz

Frühkindliche Förderung in Familien mit Zuwanderungsgeschichte

In wöchentlichen Treffen werden Eltern von kleinen Kindern mit Zuwanderungsgeschichte dazu angeregt, frühzeitig die Bildungs- und Lernchancen ihrer Kinder zu erhöhen. Angeleitet von einer mehrsprachigen u. speziell dafür ausgebildeten Elternbegleiterin, erfahren die Eltern, wie sie ihre Kinder sprachlich, aber auch in der allgemeinen Entwicklung altersgerecht fördern können. Die Programme „Griffbereit“ u. „Rucksack“ verhelfen den Kindern zu einem guten Zugang zum deutschen Bildungssystem.

  • Altersgruppe: Kinder, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: max. 12
  • Termine: wöchentlich mehrere Gruppen, vormittags oder nachmittags
  • Veranstaltungsort: verschiedene KiTas in Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Kommunales Integrationszentrum der Stadt Solingen, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen
  • Kontakt: Ingmar Zerbin-Melcher, E-Mail: i.zerbin-melcher@solingen.de, Tel.: 0212 / 25 08 09 23
  • Anmeldung: bitte nach freien Plätzen erkundigen
  • Webseite: www.zuwanderer.solingen.de

Projekt_Frühkindliche Förderung in Familien mit Zuwanderungsgeschichte (Stadt Solingen 2013)

„Lesehits für coole Kids“ – Vorlesen in vielen Sprachen

Immer mittwochs um 16 Uhr starten im Rahmen des Leseförderungsprogramms der Kinderbibliothek die zweisprachig gestalteten Bilderbuchstunden für Kinder ab 4 Jahren. 15 ausgebildete Vorlesepatinnen und -paten lesen in der jeweiligen Muttersprache und in Deutsch vor und spielen, basteln oder tanzen im Anschluss mit den Kindern. Dabei wird Mehrsprachigkeit wertschätzend gefördert, die Herkunftssprache bei Kindern und Paten gefestigt oder die Fremdsprache als Begegungssprache kennengelernt.

  • Altersgruppe: Kinder, 4-7 Jahre
  • Teilnehmerzahl: ca. 30
  • Termine: wöchentlich Mittwoch, 16:00 – 17:00 Uhr. Die jeweiligen Vorlesesprachen können der Homepage der Stadtbibliothek entnommen werden.
  • Veranstaltungsort: Kinderbibliothek in der Stadtbibliothek, Mummstr. 10, Solingen, Clemens-Galerie, Bushaltestelle Mühlenplatz
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stadtbibliothek Solingen, Mummstr. 10, 42651 Solingen; Stadtdienst Integration, Kommunales Integrationszentrum
  • Kontakt: Charlotte Struckmeier, Stadtbibliothek, Tel.: 0212 / 290 – 32 17, E-Mail: kinderundjugendbibliothek@solingen.de; Claudia Elsner-Overberg, Stadtdienst Integration, Kommunales Integrationszentrum, Tel.: 02 12 / 250809-18
  • Anmeldung: die Veranstaltungen sind öffentlich, bei Gruppen bitten wir um Anmeldung unter Tel.: 02 12 / 290 – 32 14
  • Webseite: solingen.de/de/inhalt/stadtbibliothek-solingen/

7149836983_1f0981d92c_z

Besuch für Dich! – Lesezauber im Seniorenheim

Immer mehr alte Menschen mit Migrationshintergrund wohnen in Seniorenheimen. Auf einer Stadtteilkonferenz entstand die Idee, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund zu Vorlesepatinnen und -paten für Senioren auszubilden. 15 Kinder kommen seitdem jeden Freitag ins Rathaus zum Vorlesecoaching und lesen einmal im Monat im Altencentrum Cronenberger Straße vor. Sie singen und spielen auch mit den Menschen dort, schenken damit Freude  verbessern ihre Lesekompetenz.

Zwei Projektgruppen sind dauerhaft im Einsatz: Eine altersgemischte, offene Gruppe des Mehrgenerationenhauses (MGH). Alle Kinder haben einen Migrationshintergrund.
Eine Lese-AG der 6. Klassen in der Alexander-Coppel-Gesamtschule Solingen, in der viele Kinder eine Zuwanderungsgeschichte haben.

Das Angebot ist inklusiv wurde mehrmals preisgekrönt: 2013 wurden die Kinder mit dem Kurt-Kreuser-Preis ausgezeichnet, im Schuljahr 2014/2015 wird die Aktion durch die „Ich-kann-was!-Initiative für Kinder und Jugendliche e.V.“ gefördert und im Jahr 2017 erfolgte die Nominierung für den Engagement-Preis NRW, der im Dezember 2017 vergeben wird.

    • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche
    • Teilnehmerzahl: max. 20
    • Termine: Lesecoaching: Immer freitags von 15 bis 17 Uhr. Einmal im Monat wird im Altersheim vorgelesen, Terminabstimmung nach Rücksprache.
    • Veranstaltungsort:
 Lesecoaching: Küche des Kommunalen Integrationszentrums, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen, Vorleseort: Ev. Altencentrum Cronenbergerstr. 34-42, 42651 Solingen
    • Kosten: keine
    • Anbieter:
 Stadtdienst Integration / Kommunales Integrationszentrum Solingen in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Solingen (Diakonie)
    • Kontakt: Claudia Elsner-Overberg, c.elsner-overberg@solingen.de, Tel: 0212 / 250809-18 und Petra Heinzel, Tel: 0212 / 202763
    • Anmeldung: Anfragen jederzeit an Claudia Elsner-Overberg
    • Webseite: solingen.de/de/dienstleistungen/57-kommunales-integrationszentrum/
Foto: Claudia Elsner-Overberg
Foto: Claudia Elsner-Overberg

Lesepate werden: In vielen Sprachen vorlesen!

Lesen ist eine zentrale Basisqualifikation in der modernen Welt. In jedem Jahr werden ca. 25 Menschen eingeladen, sich zu interkulturellen Vorlesepatinnen und -paten ausbilden zu lassen. Nach der mehrteiligen Ausbildung mit Zertifikat lesen die Patinnen und Paten in KiTas, der Stadtbibliothek und in Grund- und Förderschulen Kindern ab 4 Jahren Geschichten vor. Auch bei Vorlesenächten kommen sie zum Zug und lesen immer zu zweit in ihrer Muttersprache und der in deutschen Sprache vor.

  • Altersgruppe: Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: unbegrenzt, ca. 25 pro Jahr
  • Termine: Vier Ausbildungstermine im Frühjahr:
    1. Workshop zum Kennenlernen: Mittwoch, 8. November 2017, von 16 bis 18 Uhr
    2. Workshop: Mittwoch, 15. November 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr
    3. Workshop: Mittwoch, 22. November 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr
    4. Workshop: Mittwoch, 19. November, von 16:00 bis 19:00 Uhr
    5. Workshop: Mittwoch, 6. Dezember 2017, von 16:00 bis 19.00 Uhr
    Die Begleitung an die Vorleseorte wird individuell vereinbart.
  • Veranstaltungsort:
 Ausbildungsworkshop: Raum 102, Kommunales Integrationszentrum, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen und diverse Schulen, KiTas und Einsatzorte
  • Kosten: keine
  • Anbieter:
 Stadtdienst Integration / Kommunales Integrationszentrum Solingen, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen
  • Kontakt: Claudia Elsner-Overberg, c.elsner-overberg@solingen.de Tel: 0212 / 250809-18
  • Anmeldung: Anfragen bitte an Claudia Elsner-Overberg
  • Webseite: solingen.de/de/dienstleistungen/57-kommunales-integrationszentrum/

Lesepaten