Schlagwort-Archive: Biologische Station Mittlere Wupper

Lehrmaterial zur Natur unter der Müngstener Brücke

Das kribbelnde Leben im Bach entdecken, den Eisvogel beim Beutefang beobachten und den nach Pilzen duftenden Waldboden schnuppern – solche Begegnungen mit echten Pflanzen und Tieren brauchen unsere Kinder um Liebe zur Natur und Verständnis für ihre Gefährdung zu entwickeln.

Zwischen den Großstädten Remscheid, Solingen und Wuppertal gelegen, bietet das Tal der Wupper unterhalb von Müngsten ideale Voraussetzungen für eindrucksvolle Naturerlebnisse. In diesem Bereich schlängelt sich die Wupper noch zum großen Teil naturnah zwischen steilen, bewaldeten Hängen mit zahlreichen Bachläufen hindurch und bietet Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Wir möchten Sie, liebe Lehrerinnen und Lehrer, ermuntern, mit Schulklassen oder Kindergruppen das Gebiet rund um die Müngstener Brücke zu erkun­den. An einigen außerhalb der Naturschutzgebiete gelegenen Orten haben die Kinder auch die Möglichkeit für eine Bach- oder Walduntersuchung die Wege zu verlassen.

Zur Erleichterung Ihrer Vorbereitung haben wir Informationen zum Gebiet, insbesondere zu den beiden Lebensräumen Wald und Wasser, und den hier vorkommenden Pflanzen und Tieren zusammengestellt.

Die ergänzenden Arbeitsblätter, die für die 5.-6. Klasse gedacht sind, bieten Anregungen für Beobachtungen im Gelände, sowie Hilfen bei der Vor- oder Nachbereitung des Ausflugs.

Lehrerskript und Arbeitsblätter erhalten Sie auf Anfrage als PDF-Datei von der Biologischen Station Mittlere Wupper. Kontakt: Johanna Dahlmann, E-Mail: dahlmann@bsmw.de, Stichwort: Lehrerskript

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: Weiterführende Schulen
  • Termine: jederzeit
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Johanna Dahlmann, E-Mail: dahlmann@bsmw.de, Tel.: 0212-2542727
  • Webseite: bergisches-habitat.de und bsmw.de

Ernteaktion Muster- und Lernobstwiese Burger Landstraße

Die vom Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck betreute Muster- und Lernobstwiese an der Burger Landstraße wird noch bewirtschaftet und ist nicht öffentlich zugänglich. Sie wird aber gezielt für Veranstaltungen geöffnet, so auch für diese herbstliche Ernteaktion, die sich schwerpunktmäßig an Familien mit Kindern richtet.

Hier kann unter fachlicher Anleitung schonend geerntet werden und Obst für den Eigenbedarf mit nach Hause genommen werden. Dabei freut sich die Biologische Station Mittlere Wupper auch über Mithilfe bei ihrer eigenen Ernte, zum Beispiel für eine spätere Versaftung, für Tafelobstverkostungen und -verkäufe.

Kinder sollten Fahrradhelme mitbringen. Bitte Leinenbeutel oder Körbe mitbringen.

  • Altersgruppe: Kinder, Erwachsene, Jugendliche
  • Termin: 6. Oktober 2018, 11:00 – 15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Muster- und Lernobstwiese Burger Landstraße (etwa auf Höhe der Hausnummer 197 / Ecke Birken, Hinweisschild zur “Gaststätte Wiesenkotten“)
  • Kosten: keine, Spenden und/oder Erntehilfe willkommen
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Dipl.-Biol. Pia Kambergs, Tel.: 0212-25427-30, E-Mail: info@bsmw.de
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de
Foto: Daniela Tobias

Probieren und Studieren – bergische Apfelsorten auf der Muster- und Lernobstwiese

An der Burger Landstraße in Solingen gibt es in der Nähe der Radrennbahn eine „Muster- und Lernobstwiese“, die seit 2009 vom „Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck“ betreut wird.

Im Rahmen eines vom LVR-geförderten Projektes konnten bis dato unbestimmte Obstsorten identifiziert und mit eigens hierfür konzipierten Sortenschildern versehen werden. Zwei Infotafeln am Rande der Wiese informieren Wanderer und Spaziergänger zudem über den Themenkomplex „Bergische Obstsorten“.

Die Obstwiese ist nicht frei zugänglich, aber es finden regelmäßig verschiedene Veranstaltungen wie diese öffentliche Führung statt, bei der die verschiedenen Sorten vorgestellt und probiert werden können.

  • Altersgruppe: Kinder, Erwachsene, Jugendliche
  • Termin: 5. Oktober 2018, 15:30 – 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Muster- und Lernobstwiese Burger Landstraße (etwa auf Höhe der Hausnummer 197 / Ecke Birken, Hinweisschild zur “Gaststätte Wiesenkotten“)
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Dipl.-Biol. Pia Kambergs, Tel.: 0212-25427-30, E-Mail: info@bsmw.de
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: bsmw.de
Foto: Daniela Tobias

Naturschutz im bergischen Städtedreieck – Jahresrückblick der Biologischen Station

Im Rahmen einer gemeinsamen Präsentation wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Biologischen Station über Erfahrungen, Ergebnisse und Ziele der Untersuchungen aus dem Jahr 2018 berichten. Wie in den vergangenen Jahren soll der Jahresrückblick in gemütlicher und kulinarisch nicht zu spartanischer Atmosphäre stattfinden. Jeder ist daher wieder herzlich aufgerufen, eine leckere Kleinigkeit zu stiften.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Termin: 13. Dezember 2018, 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Gewächshaus des Botanischen Gartens, Vogelsang 2a, 42653 Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Pia Kambergs, E-Mail: kambergs@bsmw.de, Tel.: 0212 / 254 27 30
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de

Was gibt es Neues in der Ohligser Heide? – Eine naturkundliche Exkursion

Die Ohligser Heide ist zwar das älteste Naturschutzgebiet in Solingen, doch lohnt es immer wieder den Wandel der Tier- und Pflanzenwelt in diesem außergewöhnlichen Gebiet im äußersten Westen von Solingen zu beobachten.

Beginnen wollen wir diesmal unsere Wanderung am Heide-Lehrpfad mit seinen neu gestalteten Informationstafeln. Hier kommen wir dem heidetypischen Gagelstrauch einmal ganz nah, ohne dabei nasse Füße zu bekommen. Anschließend gehen wir im Rahmen der Rundwanderung auf die Suche nach Mittlerem Sonnentau, Glockenheide und Königsfarn. In der zweieinhalbstündigen Wanderung sollen die Vielfalt und die Veränderungen dieses selten gewordenen Naturraums erfahren und vermittelt werden. Und wer im Juni durch die Heide streift, wird mit etwas Glück auch die Wanderschafherde bei der Arbeit sehen – nach der Devise „Ins Gras beißen für den Naturschutz“.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Termine: 9. Juni 2018, 15:00 – 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Solingen, Heide-Lehrpfad, direkt hinter Engelsberger Hof 10
  • Kosten: 6,- €
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Jan Boomers, E-Mail: boomers@bsmw.de, Tel.: 02 12 / 2 54 27
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2

Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck

Der Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck – ein gemeinschaftlicher Arbeitskreis des RBN, des NABU-Wuppertal, der Unteren Landschaftsbehörden aus Remscheid, Solingen und Wuppertal, der Fruchtsaftkelterei Weber, der Biologischen Station Mittlere Wupper sowie von Obstwiesenpraktikern aus dem Bergischen Land – hat sich zum Ziel gesetzt, den Lebensraum „Obstwiese“ wieder in das Bewusstsein der Solinger, Remscheider und Wuppertaler Bürger zu rücken und diese zum Erhalt ihrer Obstwiesen zu motivieren.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: verschieden
  • Termine: verschieden, s. Veranstaltungsprogramm
  • Veranstaltungsort: verschieden, s. Veranstaltungsprogramm
  • Kosten: je nach Angebot
  • Anbieter: Arbeitskreis Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Biologische Station Mittlere Wupper, Pia Kambergs, E-Mail: kambergs@bsmw.de, Tel.: 02 12 / 2 54 27 30
  • Anmeldung: je nach Angebot
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2

In der Natur

Die Biologische Station Mittlere Wupper bietet diverse Veranstaltungen zum Thema Natur und Umwelt an. Es gibt zum Beispiel Themen-Exkursionen, Biotop-Pflegeeinsätze, Fahrradtouren und Obstbaumberatungen. Nähere Informationen zu den aktuellen Angeboten finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm: bsmw.de/veranstaltungen2

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: verschieden
  • Termine: siehe Veranstaltungsprogramm
  • Veranstaltungsort: verschiedene, siehe Veranstaltungsprogramm
  • Kosten: je nach Angebot
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Biologische Station Mittlere Wupper, Dr. Jan Boomers, E-Mail: info@bsmw.de, Tel.: 0212 / 254 27 27
  • Anmeldung: siehe Veranstaltungsprogramm
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2