Schlagwort-Archive: Biologische Station Mittlere Wupper

„Obstlese“ I

Der Apfel in der Kunst. Von Dürer bis Zeniuk
Vortrag von Markus Kottmann (Künstler und Museumspädagoge)

Der in Düsseldorf lebende Markus Kottmann malt leidenschaftlich. Und er erzählt leidenschaftlich über die Malerei – so in zahlreichen Führungen im Museum Kunstpalast. In seinem Vortrag im LVR-Industriemuseums Gesenkschmiede Hendrichs spricht er nun über den Apfel in der Kunst – und fängt dabei buchstäblich bei Adam und Eva an. Auf den gedanklichen Bogen, den er von Dürer über die flämischen Meisterwerke bis in die Moderne spannt, darf man sich freuen!

Im Nachgang des Vortrags besteht die Möglichkeit, sich bei einem Glas Apfelsecco oder Apfelsaft gedanklich noch weiter auszutauschen. Mit musikalischer Begleitung und „echtem“ Stilleben.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Termin: Samstag, 9. Dezember 2017 12.00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr
  • Veranstaltungsort: LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs (Raum Schlüssellager), Merscheider Straße 289–297, 42699 Solingen
  • Kosten: 5,00 / 2,50 Euro (ermäßigter Eintritt für Studierende, Menschen mit Behinderung, Rentner*innen)
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Dipl.-Biol. Pia Kambergs, Tel.: 0212-25427-30, E-Mail: info@bsmw.de
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de

Sauer macht lustig! Mit vollem Geschmack dem Apfel auf der Spur!

An der Burger Landstraße in Solingen gibt es in der Nähe der Radrennbahn eine „Muster- und Lernobstwiese“, die seit 2009 vom „Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck“ betreut wird.

Nun konnten im Rahmen eines vom LVR-geförderten Projektes bislang unbestimmte Obstsorten identifiziert und mit eigens hierfür konzipierten Sortenschildern versehen werden. Zwei neue Infotafeln am Rande der Wiese informieren Wanderer und Spaziergänger zudem über den Themenkomplex „Bergische Obstsorten“.

Die Obstwiese ist zwar nicht frei zugänglich, es finden aber regelmäßig verschiedene Veranstaltungen wie z. B. Obstbaumschnittvorführungen statt. Gerade im Herbst soll die Wiese nun auch Familien mit Kindern in einer öffentlichen Führung zugänglich gemacht  werden. Sofern der Fruchtbehang es zulässt auch mit Ernteaktionen und Sortenverkostungen.

  • Altersgruppe: Erwachsene, Kinder
  • Termin: 11. November 2017, 10:30 – 12:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Muster- und Lernobstwiese Burger Landstraße (etwa auf Höhe der Hausnummer 197 / Ecke Birken, Hinweisschild zur “Gaststätte Wiesenkotten“)
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Dipl.-Biol. Pia Kambergs, Tel.: 0212-25427-30, E-Mail: info@bsmw.de
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de

Probieren und Studieren – bergische Apfelsorten auf der Muster- und Lernobstwiese

An der Burger Landstraße in Solingen gibt es in der Nähe der Radrennbahn eine „Muster- und Lernobstwiese“, die seit 2009 vom „Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck“ betreut wird.

Nun konnten im Rahmen eines vom LVR-geförderten Projektes bislang unbestimmte Obstsorten identifiziert und mit eigens hierfür konzipierten Sortenschildern versehen werden. Zwei neue Infotafeln am Rande der Wiese informieren Wanderer und Spaziergänger zudem über den Themenkomplex „Bergische Obstsorten“.

Die Obstwiese ist zwar nicht frei zugänglich, es finden aber regelmäßig verschiedene Veranstaltungen wie z. B. Obstbaumschnittvorführungen statt. Gerade im Herbst soll die Wiese nun der Öffentlichkeit durch eine Führung zugänglich gemacht werden. Sofern der Fruchtbehang es zulässt auch mit Ernteaktionen und Sortenverkostungen.

  • Altersgruppe: Erwachsene, Jugendliche
  • Termin: 11. November 2017, 13:30 – 15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Muster- und Lernobstwiese Burger Landstraße (etwa auf Höhe der Hausnummer 197 / Ecke Birken, Hinweisschild zur “Gaststätte Wiesenkotten“)
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Dipl.-Biol. Pia Kambergs, Tel.: 0212-25427-30, E-Mail: info@bsmw.de
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de

Naturschutz im bergischen Städtedreieck – Jahresrückblick der Biologischen Station

Im Rahmen einer gemeinsamen Präsentation wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Biologischen Station über Erfahrungen, Ergebnisse und Ziele der Untersuchungen aus dem Jahr 2017 berichten. Wie in den vergangenen Jahren soll der Jahresrückblick in gemütlicher und kulinarisch nicht zu spartanischer Atmosphäre stattfinden. Jeder ist daher wieder herzlich aufgerufen, eine leckere Kleinigkeit zu stiften.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Termin: 14. Dezember 2017, 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Besprechungsraum Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Dr. Jan Boomers, E-Mail: info@bsmw.de, Tel.: 0212 / 254 27 27
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: bsmw.de

Herbstliches Obstwiesenfest

Zwei Jahre sind rum! Dieses Jahr wird es wieder ein herbstliches Obstwiesenfest geben, das zehnte, und zwar turnusgemäß in Solingen. Erneut findet es um und auf der schönen Obstwiese der Familie Kaesbach am Schaberg statt.

Es geht rund um das Thema Obst: Für Freunde guten Obstes und Feinschmecker gibt es alte Streuobstsorten wie Kaiser Wilhelm & Rheinischen Winterrambur, zudem leckeren Streuobstwiesen-Apfelsaft und Obstkuchen. Weiter im Angebot für Groß und Klein: Schönes und Nützliches für Ihren Obstgarten, Infostände, Märchen und Geschichten, Bastelaktionen und weitere naturpädagogische Angebote. Und nicht zuletzt kompetente Beratung, Baumschnittdemonstrationen durch Obstwiesenpraktiker sowie Fachvorträge. Bewährte, aber auch neue Stände laden zum Schlendern, Zuschauen, Informieren, Spielen, lecker Essen und Trinken ein – alles da, was das Herz in Sachen Obst bedarf! Ein Fest für alle Generationen.

Wenn das Erntejahr es hergibt, wird es auch eine Annahmestelle für Streuobst geben.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Termin: 8. Oktober 2017, 11:00 bis 17:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Obstwiese Familie Kaesbach (Nähe Bahnhof Solingen-Schaberg), Schabergerstr. 124, 42659 Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Pia Kambergs, E-Mail: kambergs@bsmw.de, Tel.: 0212 2542730
  • Webseite: bsmw.de

Obstbaumberatung

Schwerpunktthemen der Obstbaumberatung werden der nahende Obstbaumschnitt und die Planung der kommenden Obstwiesen-Saison sein – oder Themen nach Bedarf.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Termine: 8. November 2017, 19.00 – 20.30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Cafe StückGut, Alexander-Coppel-Straße 50, 42651 Solingen
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Arbeitskreis Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Biologische Station Mittlere Wupper, Pia Kambergs, E-Mail: kambergs@bsmw.de, Tel.: 02 12 / 2 54 27 30
  • Anmeldung: erwünscht unter info@bsmw.de
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2

Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck

Der Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck – ein gemeinschaftlicher Arbeitskreis des RBN, des NABU-Wuppertal, der Unteren Landschaftsbehörden aus Remscheid, Solingen und Wuppertal, der Fruchtsaftkelterei Weber, der Biologischen Station Mittlere Wupper sowie von Obstwiesenpraktikern aus dem Bergischen Land – hat sich zum Ziel gesetzt, den Lebensraum „Obstwiese“ wieder in das Bewusstsein der Solinger, Remscheider und Wuppertaler Bürger zu rücken und diese zum Erhalt ihrer Obstwiesen zu motivieren.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: verschieden
  • Termine: verschieden, s. Veranstaltungsprogramm
  • Veranstaltungsort: verschieden, s. Veranstaltungsprogramm
  • Kosten: je nach Angebot
  • Anbieter: Arbeitskreis Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Biologische Station Mittlere Wupper, Pia Kambergs, E-Mail: kambergs@bsmw.de, Tel.: 02 12 / 2 54 27 30
  • Anmeldung: je nach Angebot
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2

In der Natur

Die Biologische Station Mittlere Wupper bietet diverse Veranstaltungen zum Thema Natur und Umwelt an. Es gibt zum Beispiel Themen-Exkursionen, Biotop-Pflegeeinsätze, Fahrradtouren und Obstbaumberatungen. Nähere Informationen zu den aktuellen Angeboten finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm: bsmw.de/veranstaltungen2

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: verschieden
  • Termine: siehe Veranstaltungsprogramm
  • Veranstaltungsort: verschiedene, siehe Veranstaltungsprogramm
  • Kosten: je nach Angebot
  • Anbieter: Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Biologische Station Mittlere Wupper, Dr. Jan Boomers, E-Mail: info@bsmw.de, Tel.: 0212 / 254 27 27
  • Anmeldung: siehe Veranstaltungsprogramm
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2

Pfui Spinne?!?

Wir wollen unsere Scheu vor diesen faszinierenden Lebewesen abbauen, indem wir uns ihre Lebensweise erschließen und ihre verborgenen Kunstwerke sichtbar werden lassen.

Weitere Angebote zu Themen aus der Natur (z.B. der Wald und seine Bewohner, Fließgewässer,…) für unterschiedliche Altersgruppen nach Absprache.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: max. 25
  • Termine: regelmäßig, themenabhängig, immer im Spätsommer/Herbst möglich
, Start: 11:00 Uhr, Dauer: 2 – 2.5 Std,
  • Veranstaltungsort: Müngstener Brückenpark und angrenzendes FFH Gebiet. 
Treffpunkt: Napoleonsbrücke
, steinerne Fußgängerbrücke am Anfang des Brückenparks.
  • Kosten: 6,- € Beitrag für Erwachsene,
 Kinder bis 10 J.: 3,- Euro
  • Anbieter: Interessengemeinschaft „Wupper-Tells“ 
c/o Biologische Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Stefanie Barzen, E-Mail: barzen@online.de, Tel.: 02191 / 590350; 
Anke Kottsieper, Tel.: 0212 / 2542727, Fax.: 0212 / 2542728
  • Anmeldung: Anmeldung bitte unter Tel.: 02191 / 590350
  • Webseite: wupper-tell.de