Märchen erleben im Jahreskreis – in der Natur!

„Ein Märchen macht das Wesen leicht, weil manche Angst beim Hören weicht.“ (Wolfgang Erbroth)

Und in diesen kleinen wunderlichen Geschichten werden nicht nur Ängste thematisiert und durchlebt, sondern auch aufgezeigt, dass schwierige Situationen lösbar sind und helfende Mächte uns zur Seite stehen. Mit dem Hören, Erleben und Gestalten der Märchen wächst im Kind das Vertrauen in sich und das Leben. Mit Liedern und Spielen lassen wir die Märchen lebendig werden. Zugleich haben die Kinder auch die Möglichkeiten sich und Ihrer Fantasie im Wald freien Lauf zu lassen.

Die allermeisten Kinder kennen Märchen heutzutage nur als Zeichentrick- oder Animationsfilm, als Hörbuch oder Comic. Die wichtige Rolle, die das Eingebundensein des Lebens in die Natur und die Jahreskreisläufe in allen Märchen spielen, gehen dabei verloren. Über die konkrete Naturerfahrung hinaus lernen die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Natur: Die Märchen berichten vom Leben, verschiedenen Entwicklungsschritten, die der Mensch in seinem Leben durchwandern muss. Es berichtet davon, wie wir unser Glück finden und lässt dabei nie außer Acht, dass der Mensch in einem Gesamtgefüge lebt. Goldmarie in „Frau Holle“ muss erst den Apfelbaum ernten und dadurch, dass sie erkennt, was getan werden muss und sie Verantwortung übernimmt, wird Ihr das Glück zuteil… Der Dummling in „die Bienenkönigin“ lässt nicht zu, dass seine älteren Brüder die Bienen töten, …er wird König und herrscht lange Zeit in Weisheit… In den Märchen lebt uns der Märchenheld vor, dass wir, wenn wir im Einklang mit uns und unserer Umwelt sind das Glück finden. Das Kind findet Antworten in der Bilderwelt der Märchen, Hinweise für „richtiges“ Verhalten und Konsequenzen für Falsches.

  • Altersgruppe: Kinder im Alter von 5-10 Jahren
  • Teilnehmerzahl: 12
  • Termine: jeden zweiten Dienstag im Monat: 10. April, 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 11. September und 9. Oktober 2018 von 15.00 – 17.30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Parkplatz auf der Kotzerter Straße, die Veranstaltung findet draußen statt!
  • Kosten: 15 Euro pro Kind pro Termin
  • Anbieter: Bausmühle, Kotzerter Str. 11, 42719 Solingen
  • Kontakt: Jenny Dinnebier und Rasila Harriers, E-Mail: info@bausmuehle.de, Tel.: 0173 / 7 34 77 59
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: bausmuehle.de