Archiv der Kategorie: Jederzeit

Papierworkshop

Ob beim Malen und Basteln, beim Nase putzen oder auf der Toilette: Papier begegnet uns täglich in verschiedensten Formen. Unser Verbrauch ist enorm und immer noch werden auch Urwälder dafür abgeholzt.

Im Papierworkshop produzieren die Kinder ihr eigenes Papier und lernen dabei die Papierrohstoffe und den Papierkreislauf kennen. Jede Gruppe, die diese Bildungseinheit durchführt, erhält das Poster „Der Papierkreislauf“ als Erinnerung.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: KiTa, Grundschulen
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Kinder
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: in der Kita oder in der Schule
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Verbraucherzentrale NRW Umweltberatung, Werwolf 2, 42651 Solingen
  • Kontakt: Julia Ogiermann, Tel. 0212 – 22 65 76 07, E-Mail: solingen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw
  • Anmeldung: erfoderlich
  • Webseite: verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/solingen

Zu Besuch bei Fridolin im Kompostland

Im Komposthaufen von Kompostwurm Fridolin herrscht Unordnung. Die Kinder besuchen Fridolin in seinem Zuhause und erfahren, warum ein Komposthaufen sinnvoll ist, welche Abfälle auf den Komposthaufen gehören und wofür fertiger Kompost
verwendet werden kann.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: KiTa, Grundschulen
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Kinder (2 x 15)
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: in der Kita oder in der Schule
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Verbraucherzentrale NRW Umweltberatung, Werwolf 2, 42651 Solingen
  • Kontakt: Julia Ogiermann, Tel. 0212 – 22 65 76 07, E-Mail: solingen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw
  • Anmeldung: erfoderlich
  • Webseite: verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/solingen

Otto Robs Mission

Otto Rob, ein kleiner Roboter, kommt vom Planeten Metallo, auf dem der Müll überall herumliegt. Er hofft, dass die Kinder ihm und seinen Leuten helfen können, das Müllproblem auf Metallo zu lösen. Auf dem Weg zur Schule stellt er fest, dass auch auf der Erde Müll einfach rumliegen kann und er schließt eine ganz besondere Freundschaft.

Im Rahmen von Otto Robs Mission lernen die Kinder die verschiedenen Abfallsorten kennen und üben, diese richtig zu trennen. Aber auch die Möglichkeit, Dinge zu reparieren, wird in der Geschichte vermittelt. Stehen zwei Schulstunden zur Verfügung werden die Recyclingkreisläufe von Aluminium, Bioabfall, Glas und Papier von den Kindern zusammengestellt.

Mehr über die Abfallvermeidung erfahren sie zudem in einem Bewegungsspiel, bei dem sich „abfallarme“ und „abfallreiche“ Paare finden müssen. Zum Abschluss erhalten alle Kinder eine
Bastelvorlage für Otto Rob. Die Figur kann zum Beispiel um ein altes Marmeladenglas geklebt und gestaltet werden und als Stiftebox dienen.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: Grundschulen
  • Teilnehmerzahl: Max. 30 Kinder
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: in der Kita oder in der Schule
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Verbraucherzentrale NRW Umweltberatung, Werwolf 2, 42651 Solingen
  • Kontakt: Julia Ogiermann, Tel. 0212 – 22 65 76 07, E-Mail: solingen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw
  • Anmeldung: erfoderlich
  • Webseite: verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/solingen

Moppels Abenteuer – Ein Abfallworkshop

Dem Kaninchen Moppel gelingt es, aus seinem Käfig zu entwischen und den Kindern in die Schule zu folgen. Auf seinem Weg dorthin findet Moppel eine Menge Müll. Diesen gilt es richtig zu entsorgen.
Im Rahmen von Moppels Geschichte lernen die Kinder die verschiedenen Abfallsorten kennen und üben, diese richtig zu trennen und zu entsorgen.

Jede Gruppe, die diese Bildungseinheit durchführt, erhält das Poster „Moppels Abenteuer“ und ein kleines Faltbüchlein mit der Geschichte von Moppel zum Ausmalen als Erinnerung.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: KiTa, Grundschulen
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Kinder
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: in der Kita oder in der Schule
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Verbraucherzentrale NRW Umweltberatung, Werwolf 2, 42651 Solingen
  • Kontakt: Julia Ogiermann, Tel. 0212 – 22 65 76 07, E-Mail: solingen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw
  • Anmeldung: erfoderlich
  • Webseite: verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/solingen

Co-Creative-Space

Das „Co-Creative-Space“ ist ein gemeinsamer Kreativraum für junge Solinger Kreative und Künstler oder solche, die es werden wollen.
Als eine Art Großraum-Gemeinschafts-Atelier kann das Ladenlokal, welches die Stadt als „Zukunftsbüro“ zur Zwischennutzung eingerichtet hat, von vielen und für verschiedene Kunst- und Ausdrucksformen genutzt werden.

Oberhalb des kreativen Arbeitsbereichs gibt es eine Café-Empore auf der man chillen und quatschen kann, Gruppentreffen abhalten oder die rechteckige Fläche auch schnell zum Yoga-und Meditationsraum umbauen kann.

Montags, Mittwochs und Freitags ist das „Co-Creative-Space“ geöffnet und kann frei oder gemeinschaftlich genutzt werden. Gelegentlich finden auch – über den Kulturrucksack Solingen geförderte – Workshops für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren statt.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Besonders geeignet für: Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: variiert
  • Termine: Co-Creative-Space: Montags und Freitags 15-19 Uhr, Mittwochs – 16-19 Uhr. Außerplanmäßige Veranstaltungen, Themen-Workshops o. ä. werden über die Facebookseite bekannt gegeben.
  • Veranstaltungsort: Co-Creative-Space (im Zukunftsbüro, ehemals Roberto Shop), Hauptstraße 24, 42651 Solingen
  • Kosten: meist kostenlos, ggf. kleine Spenden oder Materialkosten erwünscht
  • Anbieter: Stadtentwicklung Stadt Solingen, i. A. Marina Dirks
  • Kontakt: Marina Dirks, E-Mail: marina.dirks@web.de;
    zukunftsbuero@solingen.de
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: facebook.com/CoCreativeSpace
Foto: Marina Dirks

Das Malspiel

Was ist das Malspiel? Anders als beim Zeichnen und Malen in der Kunst oder im Unterricht hat das Malspiel keine Kommunikationsfunktion. Das Malen dient hierbei nicht einer Mitteilung, dem Zeigen (Zeichnen), Vermitteln oder Erklären, sondern ist eine absichtslose Tätigkeit mit Pinseln, Papier und Farben. Es ist eine zweckfreie Lebensäußerung – oder wie Arno Stern es nennt, eine Formulation.

Wie funktioniert das Malspiel? Farben werden konzentriert und lustvoll ausprobiert und finden sich als Spur auf dem Papier wieder. Um die Lust und die Freiheit des Spiels mit den Farben zu ermöglichen, gibt es einige Spielregeln. So wird nur mit den Pinseln und der Farbe gearbeitet, vielleicht werden noch die Finger als Werkzeuge herangezogen, nicht aber die ganze Hand. Es wird nicht gekleckst oder gespritzt, sondern nur gemalt, das heißt also Spuren mit Farbe auf dem Papier hinterlassen. Dazu müssen Pinsel und Farben immer sauber sein. Das Spiel entzieht sich jeder Beurteilung oder Zielsetzung. Einflüsse von außen müssen vermieden werden. Die Konzentration des Malenden auf sich und die Farben darf keiner Ablenkung unterliegen. Das Spiel mit den Farben entsteht einzig aus einem inneren Impuls heraus. Kommentare zu den Bildern von Mitmalern, Eltern, Zuschauern oder Helfern sind nicht erlaubt, auch nicht im positiven Sinn. Die Bilder entstehen nicht irgend jemand zu Gefallen, sondern der Prozess des Malens ist Selbstzweck. Nicht das Produkt ist wichtig, sondern der Prozess. Er unterstützt die psychische Gesundheit.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: max.10
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: Botanischer Garten Solingen oder an einem Ort nach eigener Wahl
  • Kosten: Einzelkarte: 45 € für 60 Minuten. Es gibt außerdem günstigere 5er- und 10er-Karten sowie ermäßigte Preise für Schüler/Studenten. Im Preis enthalten ist die Benutzung aller Malmaterialien (Farben, Pinsel, Papier, Staffelei).
  • Anbieter: Sabine Schulz-Wolff, Finkenstr. 86, 42659 Solingen
  • Kontakt: Schuwo13@hotmail.com
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: motherofpearls.de

Eins, zwei, drei – Auf in die Bücherei!

Vorlesegeschichten für „Zwerge“ ab 4 Jahren und gleichzeitig im Lichtraum: „Geschichten für Große“ ab 6 Jahren.

Leseförderung sollte bereits im Kleinkindalter beginnen. Mit dieser Vorlese-Mitmach-Stunde unterstützt die Kinderbibliothek alle Kinder bei ihrem Lesestart – denn Lesen macht schlau! Spielen, Basteln oder Tanzen runden diese Vorlesestunden ab.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Termine: Jeden Samstag, von 10:30 – 11:15 Uhr
  • Veranstaltungsort: Kinderbibliothek in der Stadtbibliothek, Mummstr. 10, Solingen, Clemens-Galerie, Bushaltestelle Mühlenplatz
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stadtbibliothek Solingen
  • Kontakt: Kinder- und Jugendbibliothek Solingen, E-Mail: kinderundjugendbibliothek@solingen.de, Tel. 0212 / 290 32 14
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Webseite: solingen.de/de/inhalt/stadtbibliothek-solingen/

Bücherkinder: Fridolins „Vorlese-Mitmachstunde für Kinder ab 3 Jahren“

Diese Vorlesestunden werden vom dazu medienpädagogisch-fachlich ausgebildeten Personal der Kinderbibliothek organisiert und durchgeführt. Eine (Bilderbuch-)Geschichte wird von den Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern zunächst vorgelesen (zum Teil als Bilderbuchkino oder mit Hilfe eines speziellen Gerätes zur Projektion von Papierbildern, einem Episkop).

Im Anschluss folgt die altersspezifische Nachbereitung wie z.B. sin-gen, tanzen, basteln, spielen, malen oder erzählen.
Besondere Aktionen runden das Programm ab.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: KiTa
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Termine: jeden zweiten Freitag im Monat, 10.00 bis 11.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Solingen, Mummstr. 10, 42651 Solingen, Clemens-Galerie, Bushaltestelle Mühlenplatz
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stadtbibliothek Solingen
  • Kontakt: Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Solingen, E-Mail: Kinderundjugendbibliothek@solingen.de. Tel.: 0212 / 290 32 14
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: solingen.de/de/inhalt/stadtbibliothek-solingen/

Bücherzwerge: Fridolins „Lesespaß von Anfang an“

Babys und Bücher – das passt! Schon den Allerkleinsten macht das Bilderbuchanschauen, das Vorlesen, Spielen und Singen Spaß. Leseförderung sollte bereits im Kleinkindalter systematisch beginnen – denn Lesen macht schlau! Mit dieser Vorlese-Mitmach-Stunde schon für die Allerkleinsten unterstützt die Kinderbibliothek alle Kinder bis 36 Monate und ihre Eltern, ErzieherInnen bei ihrem gemeinsamen Lesestart.

  • Altersgruppe: Kinder
  • Besonders geeignet für: KiTa
  • Teilnehmerzahl: 10
  • Termine: jeden ersten Freitag, 10:00 bis 10:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Solingen, Mummstr. 10, 42651 Solingen, Clemens-Galerie, Bushaltestelle Mühlenplatz
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stadtbibliothek Solingen und Stadtdienst Integration
  • Kontakt: Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Solingen, E-Mail: Kinderundjugendbibliothek@solingen.de. Tel.: 0212 / 290 32 14
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: solingen.de/de/inhalt/stadtbibliothek-solingen/

Klassenführungen in der Stadtbibliothek Solingen

Durch eine interaktive Gruppenführung werden die Kinder und Jugendliche in die Bibliotheksbenutzung eingeführt. Ergänzt werden die Führungen durch Angebote zum Erlernen von Information- und Medienkompetenz und Rechercheaufgaben. Diese können unabhängig voneinander, aber auch als aufeinander aufbauende Module, von den Schulklassen wahrgenommen werden.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche
  • Besonders geeignet für: KiTa, Grundschulen, Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: Klassenstärke
  • Termine: Elementar- und Primarbereich: mittwochs und donnerstags, 9.00 bis 11.00 Uhr; Sekundarstufe I & II: dienstags und freitags, 9.00 bis 11.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Solingen, Mummstr. 10, 42651 Solingen, Bushhaltestelle Mühlenplatz
  • Kosten: keine
  • Anbieter: Stadtbibliothek Solingen
  • Kontakt: Kinder und Jugendbibliothek, kinderundjugendbibliothek@solingen.de, Tel.: 0212 / 290 32 14
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: solingen.de/de/inhalt/stadtbibliothek-solingen/

„Hund & Eule“-Abenteuer- und Entdecker-Tour

Die „Hund & Eule“-Abenteuer- & Entdecker-Tour bietet für Mensch & Hund ein einzigartiges Naturerlebnis. Es handelt sich dabei um ein Gruppenangebot, das auf Anfrage und zusätzlich auch regelmäßig zu bestimmten Terminen im Jahr stattfindet. Das Programm wird dabei individuell auf die jeweilige Gruppe abgestimmt. So ist es z.B. auch möglich, an der Tour mit einer größeren Teilnehmerzahl und / oder auch ganz ohne eigene Hunde teilzunehmen.

Bei dieser geführten Erlebnis-Wanderung durch die Bergische Natur gibt es für die Zwei- und Vierbeiner gemeinsame Abenteuer zu erleben und Spannendes zu entdecken (Dauer ca. 2-3 Std.).

Hier bietet sich interessierten Hundefreunden eine außergewöhnliche Gelegenheit zu einer hochwertigen Freizeitaktivität, bei der sie größere oder kleinere Herausforderungen meistern und zusätzlich in mehreren kleinen Vorträgen auf unterhaltsame Weise wissenswerte Infos über Mensch & Hund sammeln können.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Besonders geeignet für: KiTa, Grundschulen, Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: max. 8 oder Großgruppe
  • Termine: Regelmäßig an jedem 2. Samstag im Monat (bei genügend Teilnehmern). Individuelle zusätzliche Termine auf Anfrage möglich.
  • Veranstaltungsort: Hund & Eule – Schäferwagen, Glüder 4, 42659 Solingen
  • Kosten: 25 € pro Kleingruppe (max. 3 Pers + max. 1 Hund), bitte für Großgruppen Preise anfragen
  • Anbieter: Hundeservice – Hund & Eule, Bettina Siller, Körnerstraße 1, 42659 Solingen
  • Kontakt: Bettina Siller, Tel.: 0212-65009590, Mobil: 0151-58816285, E-Mail: info@hundeule.de
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: hundeule.com
Fotos: Bettina Siller

Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck

Der Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck – ein gemeinschaftlicher Arbeitskreis des RBN, des NABU-Wuppertal, der Unteren Landschaftsbehörden aus Remscheid, Solingen und Wuppertal, der Fruchtsaftkelterei Weber, der Biologischen Station Mittlere Wupper sowie von Obstwiesenpraktikern aus dem Bergischen Land – hat sich zum Ziel gesetzt, den Lebensraum „Obstwiese“ wieder in das Bewusstsein der Solinger, Remscheider und Wuppertaler Bürger zu rücken und diese zum Erhalt ihrer Obstwiesen zu motivieren.

  • Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: verschieden
  • Termine: verschieden, s. Veranstaltungsprogramm
  • Veranstaltungsort: verschieden, s. Veranstaltungsprogramm
  • Kosten: je nach Angebot
  • Anbieter: Arbeitskreis Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck, Vogelsang 2, 42653 Solingen
  • Kontakt: Biologische Station Mittlere Wupper, Pia Kambergs, E-Mail: kambergs@bsmw.de, Tel.: 02 12 / 2 54 27 30
  • Anmeldung: je nach Angebot
  • Webseite: bsmw.de/veranstaltungen2

Hapa Zome

Foto: Sabine Schulz-Wolff

Bei Hapa-Zome handelt es sich um einen Druck mit Pflanzenteilen wie Blättern und Blüten auf Stoff. Dabei wird keine andere Farbe verwendet, als die der Pflanzenteile.

In diesem Workshop werden die Teilnehmer an die Grundlagen der Hapa-Zome Technik heran geführt, bei der Pflanzenfarbe in Stoff gehämmert wird. Auf einem Rundgang durch den Botanischen Garten werden Pflanzenteile gesammelt, die sich für diese Technik eignen. Deren Farbe wird durch Pressen und Hämmern auf Stoff übertragen. Dafür vorbereiteter Stoff wird bereit gestellt.

Mitzubringen sind:
– ein Holzbrett (z.B. massives Frühstücksbrett) mit glatter Oberfläche als Unterlage zum Hämmern
– ein Hammer mit ebenfalls glatter Fläche, mit dem die Pflanzenteile in den Stoff geschlagen werden.

Jeder Teilnehmer nimmt ein bedrucktes Stoffstück mit nach Hause.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: 10
  • Termine: Termine nach Vereinbarung
  • Veranstaltungsort: Botanischer Garten Solingen, Vogelsang 2a, 42653 Solingen
  • Kosten: 20,-€ pro Person
  • Anbieter: Sabine Schulz-Wolff, Finkenstr.86, 42659 Solingen
  • Kontakt: Schuwo13@hotmail.com
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: motherofpearls.de

Die Kunst des Spinnenes

Vortrag mit Vorführung über das Spinnen, Spinngeräte und Wollverarbeitung vom Schaf zum Pullover.

  • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Besonders geeignet für: Grundschulen, Weiterführende Schulen
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Termine: Termine können individuell vereinbart werden
  • Veranstaltungsort: nach Wunsch
  • Kosten: 50,-€
  • Anbieter: Sabine Schulz-Wolff, Finkenstr.86, 42659 Solingen
  • Kontakt: Sabine Schulz-Wolff, E-Mail: Schuwo13@hotmail.com
  • Anmeldung: erforderlich
  • Webseite: motherofpearls.de
Foto: Sabine Schulz-Wolff

Spinntreffen

Spinnst du, dann setz dich zu uns!

Dieses Angebot richtet sich an erfahrene Spinnerinnen und Spinner. Das nächste offene Spinntreffen findet am 11. Februar 2017 ab 13:00 Uhr im Botanischen Garten Solingen statt. Treffpunkt der Teilnehmer ist im Glashaus. Eingeladen sind Handspinner und -spinnerinnen, die selbstständig spinnen können. Für Anfänger ohne Grundkenntnisse werden nach Absprache Anfängerkurse angeboten, denn bei den Spinntreffen kann keine intensive Anleitung geleistet werden.

Kalte Getränke sind im Botanischen Garten erhältlich, für Verpflegung muss selbst gesorgt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Über Spenden freut sich die Stiftung Botanischer Garten Solingen.

Foto: Sabine Schulz-Wolff