Archiv der Kategorie: Soziales Lernen

Besuch für Dich! – Lesezauber im Seniorenheim

Immer mehr alte Menschen mit Migrationshintergrund wohnen in Seniorenheimen. Auf einer Stadtteilkonferenz entstand die Idee, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund zu Vorlesepatinnen und -paten für Senioren auszubilden. 15 Kinder kommen seitdem jeden Freitag ins Rathaus zum Vorlesecoaching und lesen einmal im Monat im Altencentrum Cronenberger Straße vor. Sie singen und spielen auch mit den Menschen dort, schenken damit Freude  verbessern ihre Lesekompetenz.

Zwei Projektgruppen sind dauerhaft im Einsatz: Eine altersgemischte, offene Gruppe des Mehrgenerationenhauses (MGH). Alle Kinder haben einen Migrationshintergrund.
Eine Lese-AG der 6. Klassen in der Alexander-Coppel-Gesamtschule Solingen, in der viele Kinder eine Zuwanderungsgeschichte haben.

Das Angebot ist inklusiv wurde mehrmals preisgekrönt: 2013 wurden die Kinder mit dem Kurt-Kreuser-Preis ausgezeichnet, im Schuljahr 2014/2015 wird die Aktion durch die „Ich-kann-was!-Initiative für Kinder und Jugendliche e.V.“ gefördert und im Jahr 2017 erfolgte die Nominierung für den Engagement-Preis NRW, der im Dezember 2017 vergeben wird.

    • Altersgruppe: Kinder, Jugendliche
    • Teilnehmerzahl: max. 20
    • Termine: Lesecoaching: Immer freitags von 15 bis 17 Uhr. Einmal im Monat wird im Altersheim vorgelesen, Terminabstimmung nach Rücksprache.
    • Veranstaltungsort:
 Lesecoaching: Küche des Kommunalen Integrationszentrums, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen, Vorleseort: Ev. Altencentrum Cronenbergerstr. 34-42, 42651 Solingen
    • Kosten: keine
    • Anbieter:
 Stadtdienst Integration / Kommunales Integrationszentrum Solingen in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Solingen (Diakonie)
    • Kontakt: Claudia Elsner-Overberg, c.elsner-overberg@solingen.de, Tel: 0212 / 250809-18 und Petra Heinzel, Tel: 0212 / 202763
    • Anmeldung: Anfragen jederzeit an Claudia Elsner-Overberg
    • Webseite: solingen.de/de/dienstleistungen/57-kommunales-integrationszentrum/
Foto: Claudia Elsner-Overberg
Foto: Claudia Elsner-Overberg

Lesepate werden: In vielen Sprachen vorlesen!

Lesen ist eine zentrale Basisqualifikation in der modernen Welt. In jedem Jahr werden ca. 25 Menschen eingeladen, sich zu interkulturellen Vorlesepatinnen und -paten ausbilden zu lassen. Nach der mehrteiligen Ausbildung mit Zertifikat lesen die Patinnen und Paten in KiTas, der Stadtbibliothek und in Grund- und Förderschulen Kindern ab 4 Jahren Geschichten vor. Auch bei Vorlesenächten kommen sie zum Zug und lesen immer zu zweit in ihrer Muttersprache und der in deutschen Sprache vor.

  • Altersgruppe: Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: unbegrenzt, ca. 25 pro Jahr
  • Termine: Vier Ausbildungstermine im Frühjahr:
    1. Workshop zum Kennenlernen: Mittwoch, 8. November 2017, von 16 bis 18 Uhr
    2. Workshop: Mittwoch, 15. November 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr
    3. Workshop: Mittwoch, 22. November 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr
    4. Workshop: Mittwoch, 19. November, von 16:00 bis 19:00 Uhr
    5. Workshop: Mittwoch, 6. Dezember 2017, von 16:00 bis 19.00 Uhr
    Die Begleitung an die Vorleseorte wird individuell vereinbart.
  • Veranstaltungsort:
 Ausbildungsworkshop: Raum 102, Kommunales Integrationszentrum, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen und diverse Schulen, KiTas und Einsatzorte
  • Kosten: keine
  • Anbieter:
 Stadtdienst Integration / Kommunales Integrationszentrum Solingen, Friedrichstr. 46, 42655 Solingen
  • Kontakt: Claudia Elsner-Overberg, c.elsner-overberg@solingen.de Tel: 0212 / 250809-18
  • Anmeldung: Anfragen bitte an Claudia Elsner-Overberg
  • Webseite: solingen.de/de/dienstleistungen/57-kommunales-integrationszentrum/

Lesepaten

Arbeitskreis „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt, dass das eigene Handeln Konsequenzen hat für einen selbst, für das Umfeld und weit darüber hinaus. Jede/r kann etwas tun, um die Welt ein Stück besser zu machen. Seit Ende 2012 hat sich ein Arbeitskreis gegründet, der Schritte erarbeitet, um hier bestehende Aktivitäten sichtbar zu machen und weitere auszubauen. Das Programm „Heute für Morgen in Solingen!“ ist dabei ein erster Schritt, um außerschulische Bildungsangebote in den Bereichen Umwelt- und Naturerfahrung, soziale und interkulturelle Bildung sowie globales und entwicklungspolitisches Lernen sichtbarer und nutzbarer zu machen. Aktuell geht es darum, wie Kitas, Schulen  und Dritte mit diesen Angeboten arbeiten und ihre Profilbildung damit unterstützen können.

  • Altersgruppe: Erwachsene
  • Teilnehmerzahl: 20 bis 30 Personen
  • Termine: i.d.R. Treffen alle 6 bis 8 Wochen, Termine bitte erfragen
  • Veranstaltungsort: 
teils Bergische VHS (Mummstraße 10), teils im Rathaus (Rathausplatz 1)
  • Kosten: keine
  • Anbieter:
 Durch ehrenamtliches Engagement der Mitglieder getragen. Koordination: Büro Oberbürgermeister – Nachhaltige Entwicklung & Lokale Agenda 21
  • Kontakt: Stadt Solingen, Ariane Bischoff, E-Mail: a.bischoff@solingen.de, Tel. 0212 – 290-3406
  • Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich, aber Terminabfrage
  • Webseite: bne-solingen.de

Logo_BnE_Brief